Blumen Proff GmbH

Römerstr. 2
56377 Nassau
Tel.: 02604 4242
Fax: 02604 6262

BUGA 2011

link nach unten

Proff - Florales Leben auf der Bundesgartenschau 2011

Dieses Jahr wird für uns und alle Blumen-und Pflanzenliebhaber natürlich durch die BUGA 2011 in Koblenz geprägt.

Es ist uns eine Freude, aber auch eine Herausforderung, uns auf dieser Plattform mit unserer Floristik zu präsentieren.

Alle floristischen Ausstellungen finden in der Hohen Ostfront auf der Festung Ehrenbreitstein statt.

An folgenden Terminen finden Sie uns auf der BUGA 2011 in Koblenz:

  • 01.06 bis 07.06.11 von 9.00 - 19.00 Uhr - Blumen Proff auf der BUGA:
    Kojengestaltung zum Thema Hochzeit
  • 15.06.11 unsere Steffi Schulze macht Abschlussprüfung auf der BUGA
  • 16. bis 19.06.11 Ausstellung der Prüfungsarbeiten aller Floristabsolventen auf der BUGA
  • 21.07 bis 03.08.11 von 9.00 - 19.00 Uhr - Juniorchefin Maike Proff stellt mit befreundeten Floristen auf der BUGA „Weihnachtsfloristik" aus
  • 09.09 bis 11.09.11 unsere Franziska Nemnich arbeitet mit ihrer Berufsschulklasse vor Publikum auf der BUGA
  • 16.bis 25.09.11 Blumen Proff auf der BUGA:
    Große Floristenschau: Wir kämpfen um Medaillen!
  • 02.10.11 unsere Franziska Nemnich nimmt auf der BUGA am Walter-Goebels-Jugendpokal teil (Ausbildungswettkampf aller Floristauszubildenden Rheinland Pfalz),  Ausstellung der Wettkampfarbeiten bis 10.10.11

Unser Team gewinnt die Große Goldmedaille der Bundesgartenschaugesellschaft und noch zahlreiche andere Medaillen auf der Buga Koblenz

„Florale Inszenierung“ war das Motto der Floristik-Sonderschau vom 16. bis zum 25. September 2011 auf der Festung Ehrenbreitstein, an der wir teilgenommen haben. Es ist die beste und einzige Möglichkeit, bei der sich Floristenteams und Betriebe aus ganz Deutschland messen können.

Für das Thema „Alte Räume - neue Ideen" hatten wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen, um nicht nur die Fachjury, sondern auch das Publikum zu begeistern. Im Erdgeschoss der Festung haben wir eine Koje mit 4.500 Litern Wasser „geflutet" und heimische, der Jahreszeit entsprechende Pflanzen und Gräser üppig hierein eingearbeitet.

Wasser, Licht und florales Leben sind abhängig voneinander und diese Symbiose wurde in unserer Kojengestaltung kreativ und außergewöhnlich präsentiert.

Damit diese Atmosphäre auch für den Besucher erlebbar wurde, untermalte eine indirekte Beleuchtung und stimmige Musik diese Inszenierung und mit Steinplatten wurde das Wasser begehbar. 

Für dieses außergewöhnliche Konzept und die gestalterische Umsetzung wurden wir mit der großen Goldmedaille der Bundesgartenschaugesellschaft ausgezeichnet, die höchste und einflussreichste Prämierung die man erreichen kann.

Insgesamt wurden bei diesem Wettbewerb sechs Werkstücke gefordert, einen zur Koje passenden Tischschmuck und ein florales Geschenk, eine Pflanzung, ein gebundenes Werkstück und einen Trauerkranz.

Jedes dieser Werkstücke erreichte eine Medaille (Geb. Werkstück, Koje und Trauerkranz-Goldmedaille, Tischschmuck-Silbermedaille, Florales Geschenk und Pflanzung- Bronzemedaille) und das gebundene Werkstück, der Kranz und die Kojengestaltung wurden sogar mit dem Ehrenpreis des FDF (Fachverband Deutscher Floristen) als beste Werkstücke in der jeweiligen Kategorie ausgezeichnet.

Um dieses Gesamtkonzept umsetzen zu können, holten wir uns professionelle Hilfe von dem bekannten Schreiner Stefan Müller aus Marienfels.

Ohne diese Unterstützung wären unsere teilweise „verrückten" Ideen schwer umsetzbar gewesen und der kreative Austausch hat einen immer ein Stück weitergebracht.

Weiterhin danken wir vorallem Christian Gross (CH Gross, Nassau) und seinem Ingenieur Herrn Brand, Herrn Kievernagel (Gärtnerei Kievernagel, Bornheim), Herrn Haller (Gartenbau Haller, Bürstadt), Herrn Dietmar Schmidt (Baubedarf Kircher, Singhofen) und Herrn Birkenstock (Nassau) für ihre Hilfe und Unterstützung.
Vielen Dank auch an Monika Schmelzeisen für die tolle Pressearbeit und ihr ständiges Engagement.


Franziska Nemnich belegt den 2. Platz beim Walter-Göbels-Jugendpokal auf der BUGA

Zum Abschluss unserer BUGA-Aktivitäten belegte unsere Auszubildende Franzsika Nemnich am Sonntag, den 02.10.11 einen tollen zweiten Platz beim rheinlandpfälzischen Ausbildungswettkampf.

Vor Publikum mussten die jungen Floristinnen aus ganz Rheinland Pfalz drei Arbeiten absolvieren. Die Aufgabenstellung wurde einige Woche zuvor verkündet, so dass man im Betrieb schon kreative Vorbereitungen treffen konnte.

Gefordert war neben einem Strauß für einen Koblenzer Schängel, eine Tischdekoration für Kaiser Wilhelm I. und ein floraler Kopfschmuck für die Weinkönigin 2011.

Das ganze Team war in die Vorbereitungen eingeschlossen und unsere Floristin Stefanie Schulze durfte vor Ort sogar als weinkönigliches Model fungieren, was sicherlich auch zur zweit besten Platzierung in dieser Kategorie beitrug.  Wir freuen uns mit Franziska über eine tolle Platzierung und beenden somit ein für uns sehr erfolgreiches BUGA-Kapitel.


Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8.00 - 18.00 Uhr

Samstag: 8.00 - 13.00 Uhr
Sonntag: 10.30 - 12.00 Uhr

 

© 2018 Blumen Proff GmbH